Deutschland

MRT

Häufigste MRT (Magnetresonanztomgraphie) Untersuchungen mit Anwendung von Kontrastmitteln

MR Arthrographie

Unter MR Arthrographie versteht man die Untersuchung der Gelenke. Das Kontrastmittel wird direkt in das Gelenk (Knie, Schulter usw.) injiziert.

MR Angiographie

Unter MR Angiographie versteht man eine Untersuchung der Blutgefäße (hauptsächlich der Arterien). Nach der intravenösen Injektion eines Kontrastmittels kann die MR Angiographie zur Untersuchung der meisten großen Arterien benutzt werden, im Allgemeinen stehen aber die Aorta, die Beinarterien oder die Halsschlagader im Vordergrund.

MR Untersuchung des zentralen Nervensystems

Untersuchungen des zentralen Nervensystems (Gehirn und Rückenmark) werden durchgeführt, nachdem ein Kontrastmittel intravenös injiziert wurde. Dies ist eines der wichtigsten Anwendungsgebiete der Kernspintomographie.

MR Untersuchung der Bauch- und Beckenorgane

Diese Untersuchungen betreffen in erster Linie die Leber, die Bauchspeicheldrüse und die Genitalorgane (Gebärmutter, Prostata). Das Kontrastmittel wird intravenös injiziert.